Fortbildungen

Theaterpädagogische Fortbildungen
für Lehrer, Referendare und Spielleiter

Das Fortbildungsangebot richtet sich an alle Lehrenden, die sich im schulischen oder außerschulischen Bereich theoretisch und praktisch mit Theater befassen oder szenische Elemente in den Unterrichtsalltag integrieren möchten.

Die Fortbildungen sind praxisorientiert und schulformübergreifend. Bei Bedarf kann der Schwerpunkt auf eine bestimmte Altersgruppe, Schulform gelegt werden. Es besteht ausserdem die Möglichkeit, sich für eigene Projekte professionelle Tipps einzuholen, sich ein Repertoire an Theaterübungen und Spielen anzueignen und sich mit anderen auszutauschen.

Ziel der Workshops ist es, die Teilnehmer in ihrer Rolle auch als Spielleiter zu stärken und Impulse für die Arbeit mit Theatergruppen oder Theater im Unterricht zu geben.


WS1: Theatermethoden im Fremdsprachenunterricht

Diese Fortbildung beschäftigt sich mit der Frage, wie sich Spracherwerb gestaltet, wenn wir uns spezifischer theaterpädagogischer Methoden bedienen.

Theaterübungen motivieren den Lernenden, selbst Initiative im Spracherwerb zu ergreifen und grammatische Strukturen, Wortschatz und Konversation fern des Lehrbuchs zu üben. Die Integration von Theaterübungen in den Sprachunterricht kann auch diejenigen erreichen, die zunächst keinen Zugang zur entsprechenden Fremdsprache finden und fördert das Interesse und die Beziehung zu einer neuen Sprache. In der Verbindung von körperlichem und verbalem Ausdruck kann Sprachgebrauch unmittelbar erlebt und erinnert werden. Gezielt nutzen wir den gestalterischen Umgang mit Theater für den Erwerb der Fremdsprache. Sprachförderung durch Theatermethoden stärkt in hohem Maße die Persönlichkeit und macht Mut sich in der fremden Sprache auszudrücken. Theaterübungen bieten aktive und motivierende Sprachanlässe, lösen Blockaden und knüpfen an den Stärken der Lernenden an.

Folgende Themenblöcke werden erarbeitet:
– Sensibilisierung und Vorbereitung auf das szenische Spiel im Unterricht / Grundübungen
– Sprachgefühl und Verbindung zur Sprache
– Wortschatztraining und Grammatik (lernen in Bewegung)
– Hörverständnis
– Improvisation in einer Fremdsprache
– Umgang mit Text / szenische Arbeit
– Vom Text zur Szene

Alle Übungen werden im Workshop praktisch erarbeitet und ausgewertet.

Nächste Termine:

Herbst 2019 Köln:
Wann: Am 28.09.-29.09. 2019 Sa. von 14:00h – 21:00h, So. von 10:00 – 17:00 Uhr.
Wo: Stollwerck · Dreikönigenstr. 23 · 50678 Köln
Fortbildungsgebühr: 160,- € (ermäßigt 110 €)

Frühjahr 2020 Köln:
Wann: Am 28.-29.03 2020 Samstag von 14:00h – 21:00h, Sonntag von 10:00 – 17:00 Uhr.
Wo: Stollwerck · Dreikönigenstr. 23 · 50678 Köln
Fortbildungsgebühr: 160,- € (ermäßigt 110 €)

Anmeldung

Lageplan