Martin Meißner

Theaterpädagoge & Schauspieler.

Martin Meißner begann seine Laufbahn am Jungen Landestheater Bayern. Auf der Bühne war er seitdem u.a. als ‚Sosias‘ in Heinrich von Kleists ‚Amphitryon‘, als ‚Ariel‘ in Shakespeares ‚Der Sturm‘ und als ‚Craig‘ in ‚Ladies Night‘ zu sehen. Beschäftigt war er u.a. am Staatstheater Darmstadt, Theater Nordhausen, Theater Magdeburg, Staatstoper Stuttgart. Zu seinen Inszenierungen gehören ‚Ganze Tage, ganze Nächte‘ von Xavier Durringer, (Staatstheater Darmstadt), Troilus und Cressida‘ von William Shakespeare (Westsidetheatre Darmstadt) ‚Simon und die Zitterschrecke‘ von Sophie Reyer (Echoraum Wien), und viele mehr. Er inszenierte und produzierte zahlreiche interkulturelle Projekte mit Menschen aus Syrien, Irak, Iran, Afghanistan, Russland, Türkei und anderen Nationalitäten, u.a. ‚Fight the Clock‘ im Theater am Bauturm Köln. 2019 ist er zum Mehrsprachentheater gestoßen und seit dem Kursleiter hier.